„Vertrau Gott, auch wenn du am Zweifeln bist“

Psalm 27. 
«Der Herr ist mein Licht, er rettet mich. Vor wem sollte ich mich noch fürchten? Bei ihm bin ich geborgen wie in einer Burg. Vor wem sollte ich noch zittern und zagen? (…) Um eines habe ich den Herrn gebeten; das ist alles, was ich will: Solange ich lebe, möchte ich im Haus des Herrn bleiben. Dort will ich erfahren, wie freundlich der Herr ist, und still nachdenken in seinem Tempel. Er bietet mir Schutz in schwerer Zeit und versteckt mich in seinem Zelt. Er stellt mich auf einen hohen Felsen, unerreichbar für meine Feinde ringsumher. In seinem Heiligtum will ich Opfer darbringen, voll Freude für den Herrn singen und musizieren. Höre mich, Herr, wenn ich rufe! Hab Erbarmen mit mir und antworte! Ich erinnere mich, dass du gesagt hast: ‚Sucht meine Nähe!‘ Das will ich jetzt tun und im Gebet zu dir kommen. (…) Ich aber bin gewiss, dass ich am Leben bleibe und sehen werde, wie gut es Gott mit mir meint. Vertraue auf den Herrn! Sei stark und mutig, vertraue auf den Herrn!» (

«Ich ermutige dich, in dieser Wahrheit zu leben und Gott zu vertrauen, auch wenn du am Zweifeln bist. Ich ermutige dich dazu, zu ihm zu rufen und ihn zu bitten, zu dir zu reden!»

Categories:

Tags:

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Sign up
Lost your password? Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.
We do not share your personal details with anyone.