Lerne die Kampfkunst des „Kniens“

In schwierigen Zeiten ist es notwendig, die Kunst des Betens zu praktizieren.
Gott hat uns „geistliche Waffen“ zum Gebrauch zur Verfügung gestellt.
Epheser 6:12+13
Denn wir haben nicht mit Fleisch und Blut zu kämpfen, sondern mit Mächtigen und Gewaltigen, mit den Herren der Welt, die über diese Finsternis herrschen, mit den bösen Geistern unter dem Himmel. 13 Deshalb ergreift die Waffenrüstung Gottes, damit ihr an dem bösen Tag Widerstand leisten und alles überwinden und das Feld behalten könnt.

Gedanken der Furcht wollen uns bedrücken. Dagegen können wir aufstehen und sie mit Gottes Worten des Sieges bekämpfen. So werden wir zu „Salz“ und „Licht“ Christen.
Im Angesicht von Beraubungen und Attacken auf unser inneres Wohlbefinden, müssen wir unseren Lebensstil ändern. Nicht mehr Bequemlichkeit, sondern Hingabe an Gott ist nötig.
Vergiss es nie: Gott kämpft mit und für Dich.
Jesaja 54:11-17
Du Elende, über die alle Wetter gehen, die keinen Trost fand! Siehe, ich will deine Mauern auf Edelsteine stellen und will deinen Grund mit Saphiren legen 12 und deine Zinnen aus Kristallen machen und deine Tore von Rubinen und alle deine Grenzen von erlesenen Steinen. 13 Und alle deine Kinder sind Schüler des HERRN, und großen Frieden haben deine Kinder. 14 Du sollst auf Gerechtigkeit gegründet sein. Du wirst ferne sein von Bedrückung, denn du brauchst dich nicht zu fürchten, und von Schrecken, denn er soll dir nicht nahen. 15 Siehe, wenn man kämpft, dann kommt es nicht von mir; wer gegen dich streitet, wird im Kampf gegen dich fallen. 16 Siehe, ich habe den Schmied geschaffen, der die Kohlen im Feuer anbläst und Waffen macht nach seinem Handwerk; und ich habe auch den Verderber geschaffen, um zu vernichten. 17 Keiner Waffe, die gegen dich bereitet wird, soll es gelingen, und jede Zunge, die sich zum Rechtsstreit gegen dich erhebt, sollst du schuldig sprechen. Das ist das Erbteil der Knechte des HERRN, und ihre Gerechtigkeit kommt von mir, spricht der HERR.

Kategorien:

Keine Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.